CEO Success Studie

Analyse der CEO-Wechsel im deutschsprachigen Raum & global

Nach einer stabileren Phase in den letzten beiden Jahren mussten im vergangenen Jahr wieder deutlich mehr CEOs der 300 größten börsennotierten Unternehmen in der DACH-Region ihren Posten räumen. Während die Zahl der Demissionen im internationalen Schnitt mit 370 Fällen konstant blieb, zeigten sich die untersuchten deutschen Unternehmen besonders wechselfreudig: 2017 wurden 24 CEO-Posten neu besetzt, was einem Fünf-Jahres-Rekord entspricht.

Die „CEO Success Studie 2017“ von PwC Strategy& untersucht die Veränderungen an den Spitzen der 2.500 größten börsennotierten Unternehmen weltweit.

Download PDF

DACH-CEO-Wechsel nach Grund des Wechsels (in %)

Im letzten Jahr gab es einen Anstieg von CEO-Wechseln in DACH, vor allem an planmäßigen und mergerbedingten Wechseln.

“Die Halbwertszeit von CEOs in Deutschland sinkt drastisch und liegt mit 5,1 Jahren unter dem internationalen Mittel von sieben Jahren. Das regelmäßige Stühlerücken hierzulande ist auch auf immer kurzfristiger zu erreichende Ziele sowie eine geringere Fehlertoleranz der Aufsichtsgremien und Eigentümer zurückzuführen.”

Dr. Peter Gassmann
Strategy& Europachef

Im internationalen Vergleich liegt DACH bei der CEO-Fluktuation im Mittel, aber mehr M&As als USA und Kanada.

2017 Aufteilung CEO-Fluktuationen nach Grund und Region

Anteil von Frauen als neuer CEO in DACH

Mit erneut nur einer Frau als neuer CEO liegt der Anteil an neuen Frauen bei unter 3%, in den letzten 6 Jahren bei unter 5%.

Neue CEOs in DACH liegen nah am globalen Altersschnitt von 53 Jahren.

Durchschnittsalter von neuen CEOs nach Region und Ländern (2017)

Insider vs. Outsider CEOs nach Region (2017)

Global werden ‚Insider‘ klar als neuer CEO bevorzugt, in Japan und China noch stärker als in westlichen Ländern.

Der Anteil an neuen CEOs mit Arbeitserfahrung in anderen Regionen ist in DACH im internationalen Vergleich am höchsten.

Neue CEOs mit Arbeitserfahrung in anderen Regionen als der des Hauptsitzes

Neue CEOs mit MBA nach Region

Jeder 4. neue CEO in DACH hat einen MBA – deutlich weniger als in den USA und Kanada.

DACH hat mit Abstand den größten Anteil an neuen CEOs mit PhD.

Anteil neuer CEOs mit PhD pro Region 2013–2017

Durchschnittliche Verweildauer des scheidenden CEO nach Region (2013–2017) in Jahren

Die mittlere Amtszeit von scheidenden CEOs lag in DACH mit 6,2 Jahren nah am globalen Mittel – in Deutschland sank sie auf 5,1 Jahre.

Download der deutschen Ergebnisse

CEO Success Studie 2017

Download PDF

Kontaktieren Sie uns

Folgen Sie uns auf