Thesen zur Zuliefererindustrie von morgen

Auf rentable Forschung und Entwicklung sowie Kostenexzellenz fokussieren

Während die globalen Automobilhersteller nach einem Umsatzrückgang im Jahr 2018 wieder leicht zulegen konnten, endete 2019 der langjährige Wachstumstrend der weltweiten Zuliefererbranche. Der moderate Rückgang steht aber in keinem Verhältnis zum Corona-bedingten Einbruch 2020. Abhängig vom weiteren Verlauf der Pandemie, den entsprechend (von den Regierungen) verhängten Maßnahmen und der Geschwindigkeit der Markterholung ist ein Umsatzrückgang von 13% bis 24% zu erwarten.

In einem schwierigen Marktumfeld verlieren die Zulieferer in allen Regionen im zweiten Jahr in Folge EBIT-Marge. Besonders drastisch fällt der Rückgang bei den deutschen Top-Zulieferern aus. Entsprechende Gegenreaktionen sind aber nur vereinzelt zu erkennen. Insbesondere in Deutschland und Asien sind die COGS- und SG&A-Anteile angestiegen, weswegen es vielen Zulieferern nun an der nötigen Manövriermasse mangelt, um die Krise zu bewältigen.

Aus unserer Analyse ergeben sich folgende Leitlinien für eine Neu- oder Restrukturierung

  • Innovation bleibt ein differenzierender Faktor und sollte nicht unbedacht geopfert werden
  • Innovation ist kein Erfolgsgarant: F&E-Portfolios sollten kritisch auf Umsatzpotenzial geprüft werden
  • Finanzielle Konsolidierung bleibt weiterhin Pflicht
  • Sourcing-Trends auf dem Prüfstand: Outsourcing kann der Kostensenkung, Insourcing einer Stärkung von Intellectual Property sowie der Sicherung der Supply Chain dienen

Analyseumfang der Studie

Für die Studie wurden 83 internationale Top-Zuliefererunternehmen untersucht. In die Analyse flossen die Finanzkennzahlen der Zulieferer ein (Bilanzkennzahlen, GuV-Kennzahlen und weitere Kennzahlen wie die F&E-Quote). Der Betrachtungszeitraum der Studie umfasst die Jahre 2010 bis 2020 mit Fokus auf 2018 und 2019.
 

Kontaktieren Sie uns

Henning Rennert

Henning Rennert

Partner, PwC Strategy& (Germany) GmbH

Dr. Raimund Wolf

Dr. Raimund Wolf

Director, PwC Strategy& (Germany) GmbH

Fritz Metzger

Fritz Metzger

Director, PwC Strategy& (Germany) GmbH

Hide