Drei Dinge, die alle leistungsstarken Unternehmen tun

Sehen Sie, wie diese Unternehmen fit for growth werden, indem sie ihre Wettbewerbsfähigkeit ausbauen und unnötigen Ballast loswerden.

Drei Dinge, die alle leistungsstarken Unternehmen tun, um fit for growth zu werden

Was unterscheidet die weltbesten Unternehmen von ihren Mitbewerbern? Bei unserer Arbeit mit vielen führenden Unternehmen und unserem neuen Buch
Fit for Growth* haben sich drei Dinge herauskristallisiert:

  1. Sie konzentrieren sich auf einige wenige differenzierende Fähigkeiten – auf das, was sie besser können als jedes andere Unternehmen.
  2. Sie richten ihre Kostenstruktur an diesen Fähigkeiten aus.
  3. Sie richten ihre Organisation auf Wachstum aus.

Unternehmen, die diesem Fit for Growth-Ansatz folgen, bauen ihre Wettbewerbsfähigkeit aus, während sie sich gleichzeitig von nicht erforderlichem Ballast lösen. Sie ergreifen proaktive und strategische Kostenmaßnahmen (im Gegensatz zu reaktiven und taktischen) und setzen damit die Mittel frei, um in Wachstum zu investieren. Gleichzeitig schaffen sie eine Organisationsstruktur, welche die Mitarbeiter befähigt, Tag für Tag die richtigen Dinge zu tun.

loading-player

Playback of this video is not currently available

Sich an diese Formel zu halten bedeutet harte Entscheidungen zu treffen. Zum Beispiel können Führungskräfte entscheiden, ein ganzes Geschäft oder eine Produktlinie aufzugeben, wenn sie nicht von den differenzierenden Fähigkeiten des Unternehmens profitiert und daher nicht im Zentrum von dessen Identität steht. Sie können sich entscheiden, Support-Funktionen auszulagern oder Projekte in einem Bereich aufzuschieben oder zu stoppen, um Investitionen in einen Bereich mit höherer Priorität umzuleiten. Solche Entscheidungen haben reale Konsequenzen für Menschen und es ist schwierig, sie zu treffen. Aber: diese Art von strategischer Klarheit und Kohärenz ist sinnstiftend für eine Organisation. Es sind jene Unternehmen, die sich an diese Leitphilosophie halten, die Jahr für Jahr marktführende Renditen erwirtschaften.

Um die Richtigkeit dieser Aussage zu untermauern, haben wir den Fit for Growth Index entwickelt, eine quantitative Kennzahl, die misst wie gut ein Unternehmen seine Kosten- und Wachstumsprogramme verbindet. Der Index bewertet Unternehmen anhand der drei Faktoren strategische Klarheit & Kohärenz, Ressourcenausrichtung und organisatorische Ausrichtung.

Nachdem wir gesehen haben, wie diese drei Dimensionen im Markt Wert schaffen, wollten wir herausfinden wie wichtig sie sind um Ergebnisse zu erzielen. Wir haben die Index-Scores von rund 200 Unternehmen verschiedener Branchen mit ihrer finanziellen Performance korreliert. Es zeigt sich ein klarer Zusammenhang zwischen dem Fit for Growth Index eines Unternehmens und dem Total Shareholder Return.

Unsere Forschung hat weitere bemerkenswerte Ergebnisse hervorgebracht:

Nur wenige Unternehmen sind wirklich auf Wachstum vorbereitet. Weniger als ein Fünftel der von uns bewerteten Unternehmen schienen gut auf Wachstum vorbereitet zu sein. Sehr wenige - nur 6 Prozent - zeigten Stärke bei allen drei Elementen.

Leistungsstarke Unternehmen verknüpfen ihre Wachstums- und Kostenziele eng miteinander. Sie verstehen welche Fähigkeiten entscheidend sind, um mit ihrer Strategie zu gewinnen, und sie nutzen den Großteil ihrer Ressourcen zur Stärkung dieser differenzierenden Fähigkeiten.

Um hervorragende Ergebnisse zu erzielen, müssen Unternehmen alle drei Elemente kombinieren. Diejenigen, die differenzierende Fähigkeiten, Kostenstruktur und Organisation integrieren und aufeinander abstimmen, erzielen die höchsten finanziellen Erträge. Es reicht nicht aus in nur einem dieser Elemente hervorragend zu sein. Wir beobachten auch, dass Unternehmen zwar oft ihre differenzierenden Fähigkeiten erkennen, aber nicht den Mut oder die Disziplin haben, konsequent in diese Fähigkeiten zu investieren und damit auch Ressourcen aus anderen Teilen des Unternehmens umzuleiten.

Führende Unternehmen schneiden besser ab, weil ihre Strategie klar, differenziert und gut formuliert ist. Sie haben ihre Widerstandsfähigkeit gegenüber Markt- und Umweltveränderungen unter Beweis gestellt. Ihre wichtigsten Fähigkeiten sind hoch entwickelt und führend in ihrer Branche. Ihre Ressourcen werden systematisch auf Initiativen und Chancen mit den höchsten strategischen und finanziellen Erträgen ausgerichtet. Ihre Organisationsstrukturen unterstützen Schlüssel-kompetenzen, ermöglichen effiziente Entscheidungsfindung und platzieren Talente an den richtigen Stellen. Strategisches Kostenmanagement bildet einen integralen Bestandteil der kulturellen DNA der Unternehmen.

Kontaktieren Sie uns

Dr. Michael Wagner

Partner, Fit for Growth EMEA Leader, Strategy& Germany

Folgen Sie uns