Operations Academy 2017, Hamburg

Ready to cobot?

Entwickle Mensch-Maschine-Strategien für die Produktion von morgen!

Die Zukunft der Produktion stellt sich vor

Sie sind smart. Sie sind lernfähig. Sie wissen, was zu tun ist. Weil sie reagieren können. Weil sie interagieren. Weil ihre Sensortechnik es ihnen erlaubt, ihre menschlichen Kollegen zu verstehen: Kollaborative Robotersysteme (Cobots) sind die Zukunft der Produktion!

Was passiert, wenn der Roboter zum neuen Kollegen wird? Welche Herausforderungen entstehen daraus für Unternehmen und Organisationen? Auf welche Weise wird Robotik die Wirtschaft und Gesellschaft der Zukunft formen und beeinflussen?

Drei Tage lang hast Du in Hamburg die Möglichkeit, Deine analytischen Fähigkeiten unter Beweis zu stellen und Dich mit aktuellen Fortschritten der Robotik zu befassen. Erarbeite gemeinsam mit unseren erfahrenen Strategy& Beratern Antworten auf die Auswirkungen interaktiver Automatisierungsprozesse für Gesellschaft und Unternehmen.

Entwickle Mensch-Maschine-Strategien für die Zukunft der Produktion!

Programm

  • Samstag, 22. April 2017
  • Sonntag, 23. April 2017
  • Montag, 24. April 2017
Programm

Am ersten Tag unserer Operations Academy heißen wir Euch herzlich im „The Westin Hamburg“, direkt im atemberaubenden Gebäude der Elbphilharmonie in Hamburgs Hafen City willkommen. Wir beginnen unser gemeinsames Wochenende zunächst mit einem Lunch in lockerer Atmosphäre. Danach geht es direkt in den Kick-off der Operations Academy und wir starten mit der Einführung in den spannenden Case.

Am Samstagnachmittag geht es dann in die Bearbeitung der Fallstudie. Angeleitet und betreut von erfahrenen Strategy& Beratern, diskutiert ihr welche Auswirkungen die interaktive Automatisierung auf Wirtschaft und Gesellschaft hat und entwickelt Strategien für die Produktion von morgen. Am Abend laden wir Euch zum gemeinsamen Dinner und Clubbing ein und ihr habt die Möglichkeit, das aufregende Nachtleben Hamburgs kennenzulernen.

  • Begrüßung und Lunch
  • Kick-off der Operations Academy
  • Fallstudienarbeit in Teams
  • Dinner und Drinks
Programm

Am Sonntagvormittag werden zunächst die Arbeitsergebnisse der Teams präsentiert. Nach einem individuellen Feedback werdet ihr dann auf die Interviews am Montag vorbereitet.
Im Anschluss an das Bewerbertraining möchten wir mit euch Hamburg zu Schiff erkunden und mehr über die spannende Geschichte der Stadt am Wasser erfahren.

Am Abend lassen wir das Wochenende bei einem gemütlichen Beisammensein und Dinner ausklingen.

  • Team-Präsentationen und individuelles Feedback
  • Interview- und Bewerbungstraining
  • Erlebe Hamburg
  • Dinner
Programm

Am Montag findet unser Recruiting Day statt. Hierbei habt ihr die Möglichkeit, eure analytischen und kommunikativen Fähigkeiten im Gespräch unter Beweis zu stellen, um eventuell ein Praktikums- oder sogar Festeinstiegs-Angebot zu erhalten. Ausführliches und individuelles Feedback erhaltet ihr in jedem Fall.

  • Frühstück und Check-Out
  • Interviews Strategy&
  • Abreise (später Nachmittag)

Erlebe Hamburg

An der Außenalster begrüßen die Jogger den jungen Tag, am Fischmarkt ist morgens um elf schon Schicht, auf St. Pauli brennt spät nachts noch Licht und der Hafen steht nie still.

Hamburg, Perle des Nordens, Tor zur Welt, Hanse- und Handelsstadt, Forschungsstandort und Laboratorium für die Arbeitsplätze der Zukunft.

Offenheit, Weltverbundenheit, Traditionsbewusstsein und Zukunftsorientierung – Hamburg, die Weltstadt am Wasser, bietet die perfekte Plattform, um über die Perspektiven von Robotik und menschlicher Arbeit zu diskutieren.

Arbeit ist aber nur die eine Hälfte Hamburgs, die andere ist das Nachtleben. Darüber aber diskutiert es sich schlecht, das müssen wir uns ansehen!

Untergebracht sind wir direkt in der Hafencity und zwar im "The Westin Hamburg", das nicht nur mit wundervollen Ausblicken auf Hafen bezaubert, sondern auch durch sein einzigartiges architektonisches Design besticht.

Erlebe Hamburg

Adresse Veranstaltungsort und Hotel

The Westin Hamburg
Platz der Deutschen Einheit 2
D-20457 Hamburg
Telefon: +49 40 / 8000 100
www.westinhamburg.com

Deine Bewerbung für die Operations Academy 2017

Um Deine Bewerbung zu bearbeiten, benötigen wir folgende Unterlagen:

  • Ein Anschreiben, mit dem Du Dich vorstellst und Deine Motivation darlegst, an der Academy teilzunehmen
  • Einen tabellarischen Lebenslauf
  • Sämtliche Zeugnisse inkl. Notenangaben (Abitur, Matura, A-Levels, Vordiplom, Diplom, Bachelor, Master, Promotionsurkunde) als auch Zeugnisse über Deine praktischen Tätigkeiten

Die Bewerbungsfrist endet am 26. März 2017.

Zur Bewerbung

 

Operations Strategy Practice

Operations Strategy Practice

Das Operations-Team von Strategy& beschäftigt sich branchenübergreifend mit der Optimierung der dazugehörigen Prozesse. Innovation ist die erste treibende Kraft hinter wirtschaftlichem Erfolg. Wir unterstützen unsere Klienten bei Innovationsstrategien, von der Phase der Produkt- und Ideenfindung bis zur Positionierung gegenüber Wettbewerbern. Als Erfinder und Namensgeber des Supply Chain Managements optimieren wir Produktion- und Zuliefernetzwerke sowie Produktions- und Distributionsprozesse. Entscheidend ist, dass sich die notwendigen Anpassungen in geeigneten Organisationsstrukturen widerspiegeln. Einkauf und Beschaffung sind zunehmend sensible Faktoren in Unternehmen - ein immer größerer Teil der Kosten wird durch externe Lieferanten beeinflusst. Unsere Operations-Experten helfen, nachhaltige Lösungen für diese Problematik zu finden und die Service-Organisation optimal zu gestalten. Strategy& weiß, dass es um die ganze Kette geht — von der Idee bis zur langfristigen Kundenbindung.

Case Study

„Ready to cobot?“ ist das Motto der diesjährigen Operations Academy von Strategy&, der Strategieberatung von PwC. Unsere dreitägige Academy in Hamburg, bietet Dir die Chance, gemeinsam mit Strategy& Beratern, Strategien für die Produktion der Zukunft zu entwickeln. Bereits in den vergangenen Jahrzehnten haben Industrieroboter Stück für Stück Einzug in die Werkhallen der Produktion erhalten. Der technische Fortschritt in der Robotik führt dazu, dass Roboter heute in der Lage sind immer weitere Tätigkeiten zu übernehmen.

Die kommende Robotergeneration ist nicht nur intelligent, sondern zugleich sensibel und lernfähig. Ausgefeilte Sensortechnik erlaubt es den kollaborativen Robotersystemen, den „Cobots“, mit den Menschen Hand-in-Hand zu arbeiten, mit ihren menschlichen Kollegen unmittelbar zu interagieren.

In vier Teams erarbeiten wir gemeinsam richtungsweisende Strategien zu den folgenden Themenschwerpunkten:

  1. Auswirkungen der fortschreitenden Robotisierung auf die Gesellschaft
  2. Möglichkeiten für das produzierende Gewerbe durch kollaborative Robotersysteme
  3. Entwicklung des globalen Marktes für Robotics
  4. Auswirkungen von Cobots auf die Hersteller klassischer Industrieroboter.

Überzeuge uns mit Deinen Ideen und Konzepten!

Case Study

Fragen zur Bewerbung und zur Operations Academy 2017

 

Was bietet die OPS Academy 2017?

  • Drei spannende Tage zum hochaktuellen Thema Kollaborative Robotersysteme (Cobots)
  • Strategy& hautnah und unverfälscht kennen lernen
  • Erste Erfahrungen mit Beratertätigkeiten sowie Einblicke in aktuelle Operations-Fragestellungen
  • Konzentrierte Teamarbeit an realen Cases samt Präsentation der Ergebnisse
  • Kontakt zu erfahrenen Beraterteams
  • Austausch mit hochqualifizierten Studierenden und Promovierenden aus Deutschland, Österreich und der Schweiz
  • Anleitung, Betreuung und Feedback durch unser Expertenteam
  • Und nicht zuletzt: Hamburg erleben!

Wie kann ich mich bewerben?

Die Bewerbungsfrist endet am 26.03.2017. Um Deine Bewerbung zu bearbeiten, benötigen wir folgende Unterlagen:

  • Ein Anschreiben, mit dem Du Dich vorstellst und Deine Motivation darlegst, an der Academy teilzunehmen
  • Einen tabellarischen Lebenslauf
  • Sämtliche relevanten Zeugnisse inkl. Notenangaben (Abitur, Matura, A-Levels, Vordiplom, Diplom, Bachelor, Master, Promotionsurkunde) als auch Zeugnisse über Deine praktischen Tätigkeiten
Zur Bewerbung

Gilt eine Absage für die OPS Academy auch für weitere Bewerbungen bei Strategy&?

Nein.

Wir können nur eine begrenzte Teilnehmerzahl annehmen und daher nicht alle Bewerber berücksichtigen. Eine eventuelle Absage betrifft also nur die Teilnahme an der OPS Academy.

Falls Du an einem Einstieg bei Strategy& interessiert bist, sende uns bitte eine gesonderte Bewerbung. Unser Recruiting-Team freut sich darauf.

Benötige ich spezielle Fachkenntnisse, um an der OPS Academy teilzunehmen?

Fachkenntnisse sind keine Voraussetzung für die Teilnahme – Alles, was Du mitbringen musst, ist Interesse an Kollaborativen Robotersystemen und Neugierde auf ihre Auswirkungen auf Wirtschaft und Gesellschaft.

Ist die Teilnahme an den Interviews verpflichtend?

Nein, die Teilnahme an den Interviews ist nicht verpflichtend. Jedoch ist dies eine einzigartige Gelegenheit, Deinen nächsten Karriereschritt anzustreben. Das eigens für diese Veranstaltung konzipierte Bewerbertraining bereitet Dich ideal auf die Interviews bei Strategy& vor.

Wie laufen die Interviews am Montag ab?

Das Bewerbungsverfahren am Montag beinhaltet Interviews am Vormittag und Nachmittag. Der genaue Ablauf ist von der Teilnehmerzahl abhängig. Um die analytischen Fähigkeiten zu testen, müssen Fallstudien gelöst sowie die Kommunikations- und Argumentationsfähigkeiten unter Beweis gestellt werden. Im Rahmen dieser Gespräche kannst Du gegebenenfalls bereits ein Angebot von uns über ein Praktikum oder einen Festeinstieg erhalten. Jeder Teilnehmer bekommt im Anschluss zudem ein ausführliches persönliches Feedback. Am Vortag wirst Du bereits intensiv auf die Interviews vorbereitet und erfährst alles zum Thema Berufseinstieg bei Strategy&.

Entstehen Kosten für die Teilnahme?

Nein.

Die Kosten für An- und Abreise sowie für Hotel und Verpflegung übernimmt selbstverständlich Strategy&.

An wen kann ich mich bei Fragen bezüglich der Organisation sowie Ablauf der Veranstaltung wenden?

Bei organisatorischen Fragen zur Veranstaltung helfen Dir Corinna Blonigen und Malte Kluck sehr gerne weiter.

Kontakt

Operations Academy Team

Managing Director, Düsseldorf

Heiko verantwortet vielfältige Projekte unserer Operations Practice in der globalen Automobilindustrie. Hierzu gehören sowohl die strategische Festlegung und Optimierung von internationalen Produktionsnetzwerken als auch Verbesserungspotenziale in bestehenden Produktionen zu identifizieren. Zudem befasst er sich mit dem Einfluss von Digitalisierung und demografischem Wandel auf Arbeitswelten. Heiko ist Leiter des Düsseldorfer Strategy& Büros und Verantwortlicher Managing Director für das Recruiting in Deutschland, Schweiz und Österreich.

Die Zusammenarbeit mit Cobots bedeutet für mich: Eine große Erleichterung für viele Menschen und Prozesse sowie signifikantes Effizienzpotenzial, aber auch eine große Verantwortung für Wissenschaft, Industrie und Beratung.

Heiko Weber
Simon Treis

Principal, Zürich

Simon arbeitet im Operations-Team mit den Schwerpunkten Manufacturing und Supply Chain. Hierbei bewegt er sich zwischen den strategischen Fragen der Chefetage von Großkonzernen und detaillierten Produktionsprozessen direkt in der Produktionshalle. In den letzten Jahren arbeitete er weltweit, darunter auch Österreich, Deutschland, Schweiz, Niederlande, Schweden, Türkei und USA. Vor seinem Einstieg in die Beratung studierte Simon Maschinenbau am M.I.T. in den USA.

Die Zusammenarbeit mit Cobots bedeutet für mich: Wo heute „kontinuierliche Verbesserung“ lange schon die Aufgabe aller Mitarbeiter ist, werden in der Zukunft Cobots und Mitarbeiter gemeinsam an einer „kontinuierliche Automatisierung“ zusammenarbeiten.

Simon Treis
Alexia Spieler

Manager, Düsseldorf

Alexia arbeitet im Operations-Team mit Schwerpunkt in den Themen Global Footprint und Transformation. Sie arbeitet insbesondere mit globalen, produzierenden Unternehmen zusammen, u.a. Automobilkonzerne und Werkzeughersteller. In aktuellen Projekten beschäftigt sich Alexia mit Zukunftsstrategien für Produktionsstandorte deutscher OEMs. In den letzten Jahren arbeitete sie weltweit, darunter auch in Frankreich, Österreich, Deutschland, Niederlande, Schweden, Mexiko und den USA. Vor ihrem Einstieg in die Beratung studierte Alexia BWL an der European Business School in Oestrich-Winkel.

Die Zusammenarbeit mit Cobots bedeutet für mich: Viele neue, interessante Beratungsprojekte rund um dieses spannende Thema.

Alexia Spieler
Dr. Philipp Wunderlich

Manager, Stuttgart

Während seines BWL-Studiums in Mannheim sammelte Philipp erste praktische Erfahrungen auf internationalen Beratungsprojekten in der Fertigungstechnik und IT. Während seiner anschließenden Promotion an der Universität Mannheim und der Washington State University arbeitete er als interner Berater bei einem süddeutschen Energieversorger. Bei Strategy& betreut er im Rahmen seiner Projekte internationale Unternehmen bei der Digitalisierung ihrer Geschäftsmodelle.

Die Zusammenarbeit mit Cobots bedeutet für mich: Unsere Arbeitsweise zu überdenken und eine neue Art der Arbeit zu definieren, die es erlaubt technologischen Fortschritt und soziale Verträglichkeit zu kombinieren.

Dr. Philipp Wunderlich
Andreas Hoegen

Senior Associate, Stuttgart

Als Teil des Technology Strategy Teams fokussiert sich Andreas auf die fortschreitende Digitalisierung von Unternehmen. Er berät Führungskräfte in der Kommunikations- und Automobilindustrie vor allem im Hinblick auf den Einfluss von Technologie auf Geschäftsstrategien sowie beim strategischen Einsatz von Informationssystemen im Unternehmen - von Backoffice bis Produktionshalle. Vor seinem Einstieg in die Beratung studierte Andreas Wirtschaftsinformatik und Sozialpsychologie.

Die Zusammenarbeit mit Cobots bedeutet für mich: Eine weiter steigende Bedeutung von Informationssystemen für die Produktion: vom Internet der Dinge, über Analytics bis hin zu künstlicher Intelligenz.

Andreas Hoegen

PwC Strategy& Karriere auf...