Automobil- und Industriegüter

Wie kaum eine andere Branche ist die Automobilindustrie von permanentem Innovationszwang auf der einen und globalem Kostendruck auf der anderen Seite gezeichnet. Es sind Restrukturierungen und Turnarounds, die das Bild prägen. PwC's Strategy& verfügt über umfangreiches und tiefes Know-how in der Automobil-, Nutzfahrzeug- und Investitionsgüterindustrie und kann zahlreiche erfolgreiche Turnaround-Projekte vorweisen.

Dabei geht es durchgängig um eine Verkürzung der traditionell langen Return-On-Invest-Phasen. Endverbraucher verlangen immer stärker nach individuell gestalteten Produkten vor dem Hintergrund weiterhin wachsender, hoher Qualitätsstandards. Dies bedeutet: Jedes einzelne Glied der Wertschöpfungskette muss auch weiterhin optimiert werden. Kostenreduktion, das Besetzen von erfolgsversprechenden Wachstumsfeldern und die Optimierung der Vertriebsstrukturen spielen auch in den nächsten Jahren eine herausragende Rolle.

Dazu steht ein einzigartiges Beraterteam in unserem Automobil- und Industriegüter-Bereich zur Verfügung. Unsere Experten kennen das Geschäft bis ins letzte Detail: Von Herstellern für PKW, Nutzfahrzeuge und Maschinen für die Bau- und Landwirtschaft über Zulieferer von Systemen und Komponenten bis hin zu branchenspezifischen Finanzdienstleistern.

Auch nach der Produktion sorgt Strategy& für Bewegung: Wir optimieren die Supply-Chain für einen europäischen Mautbetreiber, unterstützen technische Inspektionsdienste bei ihrer regionalen Expansion, beraten Flottenmanagements und Leasingfirmen oder helfen einem in China weltweit tätigen Automobilhersteller beim Aufbau seiner Wholesale-Organisation.


Unser thought leadership

Connected car report 2016
Die Automobilindustrie befindet sich weiterhin im Umbruch: Die vernetzte Mobilität erreicht den Massenmarkt und wächst bis 2022 auf ein Umsatzvolumen von 140 Mrd. Euro an. Innerhalb der nächsten fünf Jahre werden Connected Cars auch abseits des Premiumsegments Standard.
M&A in the global automotive supply industry
2015 verzeichnete die Automobilzuliefererbranche mehr M&A-Tätigkeiten als je zuvor. Unsere Analyse zeigt, dass das M&A-Wachstumspotential noch nicht ausgeschöpft ist und weiterhin zahlreiche Möglichkeiten für erhebliche Renditen bestehen.
The truck industry in 2020
Der Wettlauf um die Pole-Position auf den aufstrebenden Märkten für LKWs ist im vollen Gange: zukünftig werden über 70% der weltweit produzierten LKWs in Schwellenländer verkauft.
read more
Die deutsche Industrie will bis 2020 jährlich 40 Milliarden Euro in Industrie 4.0-Anwendungen investieren; daraus lässt sich ein hohes Nutzenpotenzial für deutsche Unternehmen ablesen.
read more
Vernetzte Automobile auf der Beschleunigungsspur: Globales Marktvolumen verzehnfacht sich bis 2020 auf 110 Mrd. Euro Deutsche Automobilhersteller verteidigen Spitzenpositionen im Connected Car Ranking.
read more
Die zunehmende Digitalisierung macht auch vor der Automobilindustrie nicht Halt, und so sind Hersteller und Zulieferer gefragt, ihre Vertriebswege dem wachsenden Online-Boom anzupassen.