Jana Schulz
Jana

Janas Werdegang

  • Einstieg 2015 nach Praktikum
  • Master / WHU - Otto Beisheim School of Management 2015
  • Gehört dem Home Team an

 

Wie gestaltet sich ein Praktikum bei PwC's Strategy&?

Nach dem erfolgreich absolvierten Interviewprozess, bestehend aus drei kombinierten Persönlichkeits- und Caseinterviews, von denen eins auf Englisch durchgeführt wird, hatte ich bereits deutlich vor Praktikumsbeginn das Gefühl „dazuzugehören“. So wurde ich beispielsweise unmittelbar nach meinen Interviews von zwei Partnern kontaktiert, die mir angeboten haben, mögliche offene Fragen zu beantworten. Vor Beginn des Praktikums wurde ich von meinem Mentor, der mir wie jedem anderen Praktikanten für die gesamte Praktikumsdauer zur Seite stand, über die bevorstehenden Projekte informiert und in alle organisatorischen Themen eingeweiht. Auf dem Projekt selbst wurde ich dann von einem sogenannten Job Manager betreut, der mich bei meinen Aufgaben unterstützte und in allen Belangen ein offenes Ohr für mich hatte, auch zu Themen außerhalb des Jobs. Neben diesen beiden formellen Ansprechpartnern konnte ich mich aber auch jederzeit an meine Kollegen aus dem Projektteam oder dem Düsseldorfer Office wenden. Während meiner 10-wöchigen Praktikumszeit konnte ich viele spannende Arbeitsbereiche kennenlernen und habe in dieser Zeit einen sehr realistischen Eindruck vom Alltag eines Beraters gewonnen.

Welche Erfahrungen hast Du gemacht?

Ich habe durchweg positive Erfahrungen gesammelt und auch viel dazu gelernt. Inhaltlich hat mir die abwechslungsreiche, analytische und herausfordernde Projektarbeit sehr gefallen sowie die Tatsache, dass ich vom ersten Tag an mit dem Kunden interagieren durfte. Neben der Projektarbeit haben mich jedoch auch die „weichen“ Faktoren drum herum begeistert. Von Anfang an wurde ich von meinem Projektteam als vollwertiges Teammitglied behandelt und angefangen vom Junior Berater bis hin zum Partner von allen Kollegen unterstützt. Auch freitags im Office herrschte immer eine angenehme, produktive und unterstützende Kultur, in der ich mich rundum integriert und wohl gefühlt habe.

Welche Bedeutung hat das Praktikum im Nachhinein für Dich?

Wenn man das Praktikum erfolgreich absolviert, hat man die Chance, in das Praktikantenförderprogramm "Strategy& Talent" aufgenommen zu werden und profitiert neben der Teilnahme an Events und Trainings vor allem von einem verkürzten Interviewprozess für den Festeinstieg. Mein Projektleiter hatte die finalen Interviews für mich bereits für meinen letzten Praktikumstag organisiert – so konnte ich das Praktikum mit einem Angebot als Associate (Master) abschließen und mit unterschriebenem Arbeitsvertrag in der Tasche in mein letztes Master-Semester starten. Ein sehr gutes Gefühl!