Simon Treis
Simon

Simons Werdegang

  • Einstieg als Associate (Master) 2008
  • Master / MIT 2008
  • Gehört der Engineered Products and Services Practice an
  • Einjährige interimsmäßige Leitung der Bereiche Einkauf, Logistik, Produktion eines kleinen Maschinenherstellers mit Verantwortung für 70 Mitarbeiter

 

Du bist ein „Practical Strategist“. Was heißt das für Deine Arbeit mit Klienten?

Ich kann mich in meine Kunden hineinversetzen und verstehe daher die Fragen, die meine Klienten täglich beschäftigen. Damit kann ich für sie wertvolle und vor allem auch umsetzbare Lösungen entwickeln.

Welche war Deine bisher größte intellektuelle Herausforderung bei PwC's Strategy&?

Ein Kunde wollte 2012 ein neues Werk in Osteuropa bauen, gleichzeitig aber sehr viele schützenswerte Technologien nicht transferieren. Es schien zuerst hoffnungslos, Aufgaben für das neue Werk zu finden, doch mit einem sehr aufwändigen Abhängigkeitsbaum konnten wir dann einen sinnvollen Umfang für das neue Werk identifizieren. Seit 2014 ist das Werk in Betrieb und damit eine tolle Bestätigung unserer geleisteten Arbeit.

Du bist heute Senior Associate. Was reizt Dich an Deinen Aufgaben?

Als Projektleiter habe ich drei Schnittstellen: das Team, den Kunden und die Partner/Prinzipale. Die Balance zwischen „allen zuhören“ und „alle vom richtigen Weg überzeugen“ zu finden, um dadurch den größtmöglichen Kundennutzen zu schaffen, ist eine permanent spannende und reizvolle Herausforderung.