Zürich, 21.04.2016
Start der Bewerbungsphase für die Strategiekonferenz 2016 in Madrid

Strategy& lädt Studierende und Doktoranden vom 16. bis 18. Juni nach Madrid ein / Teilnehmer entwerfen Strategien für ein zukünftiges Europa / Bewerbungsschluss 22. Mai 2016

Vor dem Hintergrund einer krisengebeutelten europäischen Wirtschaft mit unter anderem einer unklaren Zukunft des Schengenraums und der ungewissen Entwicklung der gemeinsamen Währung erarbeiten die Teilnehmer an drei Fallstudien Lösungsvorschläge für folgende Fragestellungen:

  • An der Grenze zum planbaren: wie lässt sich eine effiziente zukunftssichere Supply Chain vor einem möglichen Zerfall des Schengenraums aufbauen?
  • Gesundheit von Healthcare-Startups: wie sieht ein zeitgemässes Produktportfolio aus?
  • Immobil aber flexibel: wie können Immobilienanbieter den neuen Herausforderungen am Markt begegnen?

„Auf der Strategiekonferenz erleben die TeilnehmerInnen unsere Herangehensweise an hochaktuelle, komplexe Probleme hautnah. Unsere Fallstudien behandeln die grössten Herausforderungen der Zukunft der Europäischen Union und sind von globaler Bedeutung“, erklärt Christine Rupp, Partnerin bei Strategy& und verantwortlich für das Recruiting im deutschsprachigen Raum. „Deshalb suchen wir Teilnehmer, die den Ehrgeiz haben, Strategien für anspruchsvolle Aufgabenstellungen zu entwickeln.“

Bewerbungen können ab sofort bis zum 22. Mai 2016 online eingereicht werden.

Bewerber sollten neben exzellenten Hochschulleistungen und herausragenden analytischen Fähigkeiten vor allem über erste Praxis- und Auslandserfahrungen sowie sehr gute Englischkenntnisse verfügen.

Alle weiteren Informationen zur diesjährigen Strategiekonferenz und Bewerbung finden sich unter: www.strategyand.pwc.com/strategiekonferenz.


Presse- und Medienkontakt

Jan Liepold
LoeschHundLiepold Kommunikation GmbH
Kontakt >